Was ist neu?

Was ist neu?

Es war 2013, als ich meinen allerersten Blogpost veröffentlichte. Dies geschah damals auf meinem Buchblog Jade and her Books. Im Sommer 2016 veröffentlichte ich dann meinen zweiten ersten Beitrag (kann man das so sagen?) auf meinem zweiten Blog, einem Fashion- und Lifestyleblog.

Kopie von Kopie von Text Platzhalter.png

Dieser hieß damals I.J.B. und lief zu dem Zeitpunkt unter ijbbloggs.com auf Wordpress. Doch bereits im Dezember desselben Jahres zog ich weg von dort, da ich Probleme mit meinem Hostanbieter (der Server hatte ständig Macken) Ich wechselte zu blogger.com. Dort lief zu dem Zeitpunkt noch mein Buchblog und ich war dort immer sehr zufrieden. Im Frühjahr 2017 wurde I.J.B. dann zu Styleunicorn, da mein ursprüngliches Branding und der Name irgendwie nicht zu mir passte. Mit Namenswechsel wollte ich dann auch gleich einen Richtungswechsel einschlagen, doch auch das passte nicht so richtig. Zudem kamen noch viel privater Stress hinzu. So entschied ich mich, auch in Zeiten der DSGVO einen Cut zu machen, blogger.com und auch das Styleunicorn hinter mir zu lassen und mit dem CMS Squarespace komplett neu durchzustarten. Ein neues Branding und ein neuer Name mussten her. Das Ende vom Lied: Wilder Hearts war geboren und mit ihm die Richtung Fashionblog & Lifestylemagazin und es sollte auch in Richtung Stilberatung und Personality gehen. Einige ältere Kategorien sind geblieben, andere wurden auf die anderen Blogs ausgelagert und wieder andere sind neu hinzugekommen. Die ausgelagerten Kategorien sind heute unter The Sassy Ladyboss, meinem Businessblog und unter La Vie En Couleur, meinem Redaktionsblog zu finden.

Pinterest.png

Ich habe mich mit Wilder Hearts bewusst gegen einen Nischenblog entschieden, denn ich denke, man muss nicht unbedingt einen Nischenblog schreiben, um ihn zum Erfolg zu führen. Außerdem, wie heißt es so schön? People change, jobs change. Und Blogs können das ebenso. Schließlich sind sie doch von der Person hinter dem Blog abhängig. Doch was ist neu bei Wilder Hearts?

 

  1. Die Website

    Der Blog, wie es ihn bisher gab, ist Vergangenheit. Ursprünglich wollte ich ihn als Archiv behalten, habe mich dann aber doch dagegen entschieden, da ich einfach für mich einen Cut und einen Neustart machen wollte. Hinter einigen Posts stand ich einfach nicht mehr so und die Posts, die heute auch noch passen, kommen eventuell in überarbeiteter Form hier auf diesen Blog.

             Auf dieser neuen Seite wird es keine Banner mehr geben und auch weniger Werbung geben. Außerdem findet Ihr einen ausführlichen Verhaltenskodex.

  2. Der Name                                                                                                                                                                                                       Zusammen mit der neuen Website gibt es auch einen neuen Namen: Wilder Hearts sowie dieses Mal eine eigene Domain: www.wilderhearts.net. Auch dies war mir persönlich für den Neustart sehr wichtig.

  3. Die Kategorien                                                                                                                                                                                                        Auch die Kategorien haben sich etwas verändert. Da Wilder Hearts ein Fashionblog & Lifestylemagazin sein soll, dessen Schwerpunkt auf Stil und Stilberatung sowie Personality liegt, war dies nur eine logische Folge. So wurden einige Kategorien outgesourct, andere kamen hinzu. Im Folgenden findet Ihr eine Auflistung über die Hauptkategorien dieses Blogs: Fashion, Personality, Der Fashionblog, Diary und Beauty Secrets.

Unter The Sassy Ladyboss Ihr mein Business als Productivity Coach für BloggerInnen und Girlbosses. Dort findet Ihr auch die Bloghacks sowie die Möglichkeit mit mir zu arbeiten.

Als externe Kategorien habe ich noch meinen Autorenblog sowie als Booklove meinen Buchblog verlinkt. Ihr findet ihn unter dem Ordner “About”.

4) mein Pseudonym                                                                                                                                                                                                  Auch mein Bloggername hat sich geändert. Meinen allerersten Blogbeitrag 2013 auf meinem Buchblog schrieb ich unter Jade. Das war damals irgendwie so in, dass jeder ein Blogger- Pseudonym hatte, jedenfalls jeder, den ich kannte. 2016, als ich I.J.B. launchte, wechselte ich vorher in Ira Jade, eine Mischung aus meinem echten, ersten Vornamen (mein zweiter Vorname ist Christina) und dem Pseudonym. Im Laufe der Zeit wurde Jade aber immer mehr zu mir, mehr, als es Ira je gewesen war und so kam es, dass ich anfing, unter Jade autorenmäßig zu schreiben. Als Autorin bzw. Hobbyautorin schreibe ich immer noch unter Jade Night, trete aber sonst im Internet nur unter Christina Jade oder CJ auf. Mit Christina konnte ich mich nämlich schon immer besser identifizieren als mit Ira und irgendwie klingt Christina Jade oder CJ auch besser (finde ich).

 

MORE TO COME

Und weil ich mich richtig ins Zeug gelegt habe in den letzten Monaten gibt es hier auch bald noch mehr Neues zu entdecken. Denn ich habe schon einiges in der Pipeline, das auf ein baldiges Veröffentlichen wartet. Ein weiteres, ergänzendes Medium kommt auch. Was, das verrate ich aber noch nicht. Wäre ja sonst auch langweilig ;). 

 

Ich freue mich, dass Ihr hier seid und mit mir einen neuen Lebensabschnitt von Wilder Hearts, ehemals Styleunicorn, und mir beschreitet. An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Willkommen zurück an alle meine alten Leser und ein herzliches Willkommen an alle meine neuhinzugekommenen. 

XoXo, CJ

Beim Absenden eines Kommentars erklären wird Ihr Name sowie der Kommentar gespeichert und Sie erklären sich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.